.


Chronik

Verantwortungsbewusst seit über 60 Jahren

 

Seit der Gründung als Fuhrunternehmen durch Josef und Hildegard Knittel im Jahr 1953 steht die Familie Werner Knittel, heute in zweiter Generation, mit Ihrem Namen für verantwortungsbewusstes und partnerschaftliches Handeln.

Durch Zuverlässigkeit, Weitblick, Kreativität und Flexibilität hat sich Knittel zum professionellen Unternehmen in der Abfallwirtschaft entwickelt.


Von der Gründung bis heute:

1953
Josef und Hildegard Knittel gründen das Fuhrunternehmen mit einem Magirus-Kipper

1957
Kauf des ersten Müllfahrzeuges und Einführung der freiwilligen Müllabfuhr in Illertissen, Senden und Weißenhorn

1962
Anschaffung des ersten Saugfahrzeuges

1980
Umsiedlung auf das heutige Firmengelände

1984
Werner Knittel gründet die Firma Knittel GmbH Industrie- und Städtereinigung und übernimmt die Geschäftsführung

1995
Eröffnung des Recycling-Centers

1996
Inbetriebnahme des ersten privaten Sonderabfallzwischenlagers in Bayern

1998
Einweihung der Abfallvergärungsanlage in Erkheim

2012
Errichtung der Niederlassung in Achstetten und Übernahme der Hausmüll- und Papiersammlung im Landkreis Biberach

2015
Bau der Emulsionsverwertungsanlage in Vöhringen

.

xxnoxx_zaehler